· 

Weihnachtsliedersingen

Auch in diesem Jahr hat der Auerbacher/Falkensteiner Kirchenchor die Gemeinde und zahlreiche Gäste mit Liedern zur Weihnacht verzaubert. In dem mehr als einstündigen Programm erklangen vertraute Weisen ebenso wie neue Stücke, die dem breiten Publikum weniger bekannt sind, wie zum Beispiel der Weihnachtsjodler. In der vollen Kirche kam aber auch das Publikum zu Wort, in der Art, das mehrere Lieder gemeinsam mit dem Chor gesungen wurden. Zwischendurch erinnerte Pfarrer Ralph Kochinka in kurzen Ansprachen und Texten daran, was das Wunder der Weihnacht für uns Heute immer noch bedeuten kann.

Das Publikum danke den 33 Sängerinen und Sängern sowie ihrer Chorleiterin Ulrike Braun mit einem kräftigen Applaus.